Fakultät Wirtschaft - BWL - Handel

Besuch bei Villeroy und Boch im Saarland

Einblick in die automatisierte Keramikproduktion

Studentengruppe in V&B-Ausstellung

Bereits um 6:30 Uhr, vor Sonnenaufgang trafen wir, der Kurs HD18D, uns am Campus der DHBW-Mosbach. Nachdem der Bus angekommen war, machten wir sich auf den Weg in das 250km entfernte Mettlach im Saarland zum Keramikhersteller Villeroy & Boch AG. Auf der Tagesplanung stand eine Führung durch die Produktion, ein Besuch im Porzellanmuseum und eine Besichtigung der Badausstellung. Nach dreistündiger Fahrt bis an die deutsch-französische Grenze konnten wir uns im Besucherraum niederlassen, wo wir mit Infos zum Tagesablauf, Fakten zum Betrieb „V&B“ und den Sicherheitsvorkehrungen für Besucher gebrieft wurden. In zwei Gruppen mit jeweils einem Führer aus dem Betrieb durchliefen wir die heiligen Hallen von Villeroy & Boch. Wir lernten die Rohstoffe zur Keramikherstellung, das Druckgussverfahren, mit dem die Keramikmasse geformt wird, und die weiteren Bearbeitungsschritte kennen. Die Gruppenführer spickten die Besichtigung immer wieder mit interessanten fachlichen Informationen. Besonders beeindruckend war, dass in der fast vollständig automatisierten Keramikproduktion immer wieder Vorgänge auftauchten, die die Mitarbeiter per Hand ausführen müssen. Als wir die letzten beiden Vorgänge, das Brennen der Keramik im 1200C°-heißen Ofen und die Qualitätssicherung begutachten durften, ging es weiter zum Museum von V&B. Hier wurden neben der Herstellung von Porzellan zahlreiche Tischgedecke aus verschiedenen Epochen präsentiert. Getreu nach dem Motto „das Auge isst mit“ waren hier Teller und Tassen von Königen und Kaisern ausgestellt, die pompöser nicht hätten sein können. Nach einem abschließenden Film zur Firmengeschichte, ging es zur Stärkung zum Mittagessen. Gegen 14:00 Uhr führte uns eine Mitarbeiterin durch den neuen, hochmodernen Arbeitsbereich von Projektmitarbeitern bis in die Bäderausstellung von Villeroy & Boch. Dort konnten wir Produktinnovationen von WCs mit Sitzheizung bis zu Waschtischen in allen Formen kennenlernen. Abschließend hatten wir die Möglichkeit in einem Interview weitere Fragen zum Betrieb zu stellen. Nun ging es auch schon wieder auf die dreistündige Rückreise nach Mosbach – jedoch hat sich der Weg allemal gelohnt. Ein besonderer Dank für diesen lehrreichen Tag gilt der Organisation von Villeroy & Boch.

Leon Seelbach, dualer Student bei J.N. Köbig GmbH, für den Kurs HD18D