Fakultät Wirtschaft - BWL - Handel

Studienstart 2007

Start des Studienangebotes BWL - Vertriebs- und Kooperationsmanagement

Erfolgreicher Start des Studienangebotes BWL - Vertriebs- und Kooperationsmanagement zum 1.10.2007 - von der Konzeption zur Realisierung

Die Konzeption des Studienangebotes erfolgte im September 2006 von einer Arbeitsgruppe von interessierten Personen aus der SHK-Branche und wurde anschließend mit dem Verband der Deutschen Sanitärwirtschaft (VDS) abgestimmt.

Nach der Auflegung eines Erweiterungsprogrammes für die baden-württembergischen Hochschulen wurde für das Studienangebot im November 2006 mit dem Marketing bei potenziellen Ausbildungsunternehmen der Sanitärbranche begonnen. Im März 2007 wurden dann auf der ISH auch zusätzlich noch Unternehmen der Heizungs- und Klimatechnik-Branche angesprochen. Ab dem Sommer 2007 wurden auch erste Unternehmen aus dem Bereich der Baumärkte und von Baustoffherstellern angesprochen.

Im März 2007 fand auch die erste Arbeitskreissitzung von interessierten Unternehmen an der DHBW Mosbach statt. Es waren insgesamt 18 Teilnehmer anwesend, die sehr positiv von der DHBW Mosbach und dem Konzept beeindruckt waren.


Die Unternehmen machten sich dann auf die Suche nach Studierenden, was aber nicht in allen Fällen durch die Kurzfristigkeit von Erfolg gekrönt war. Dies führte zur Einrichtung eines Bewerberservices auf der Homepage um zukünftig solche Probleme zu vermeiden.

Nichtsdestotrotz konnte der Studienganges zum 01.10.2007 mit 8 Studierenden aus allen drei Vertriebsstufen (eine Studierende eines Herstellerunternehmens,  6 Studierende aus dem Handelsbereich (Sanitär, Handwerkerbedarf und Baumarkt) sowie eines Studierenden aus dem Bereich Handwerk / Dienstleistung) gestartet werden. Die Studierenden haben die grundlegenden Lehrveranstaltungen zusammen mit Studierenden der Holz-BWL (Holzhandel), während die Profilfächer zu Vertriebs- und Kooperationsmanagement eigenständig unterrichtet werden für die kleine Studierendengruppe.

Für den Studienjahrgang 2008 gibt es eine sehr hohe Zahl von Reservierungen von Studienplätzen durch die Unternehmen, so dass die Entscheidung gefällt wurde in 2008 einen eigenständigen, zusätzlichen Kurs zu eröffnen.