Fakultät Technik - Bauwesen

Konzept

Studienangebot Bauwesen - Fassadentechnik

Fassadentechnik, in der Branche auch gerne als Metallbau bezeichnet, ist als übergreifender Studiengang für Fenster- und Fassadenkonstruktionen in allen Rahmenmaterialien Metall, Kunststoff, Holz und Aluminiumverbundwerkstoffe zu sehen. Architektonische Kreativität wird in die Praxis umgesetzt. Außer den grundlegenden technischen Studieninhalten werden betriebswirtschaftliche Fächer, Rechtswissenschaften, Fremdsprachen (Englisch) und wichtige Schlüsselqualifi kationen vermittelt.

Moderne Gebäude sind geradezu eine Herausforderung für Ingenieure des Studienganges Bauwesen - Fassadentechnik. Als zwei Beispiele seien hier stellvertretend das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart oder die BMW-Welt in München erwähnt.

Bei vielen Fassaden existiert kein Bauteil doppelt, d.h. sowohl in der Konstruktion als auch in Logistik und Projektmanagement werden hohe Ansprüche gestellt.

Interessenten, die ein entsprechendes Studium aufnehmen wollen, werden derzeit stark gesucht.

Tätigkeitsfelder und Partnerfirmen

Absolventen verfügen über gute Konstruktionskenntnisse und sind
in der Lage, architektonische Kreativität technisch umzusetzen.
Neben den Fähigkeiten, Projekte vom Entwurf bis zur Fertigstellung
zu planen und durchzuführen, verfügen sie auch über kaufmännische
Kenntnisse sowie über Führungswissen.

Firmen, die mit uns ausbilden, kommen aus der gesamten Bundesrepublik
und einigen Anrainerstaaten. Gemeinsam haben alle Ausbildungsfi
rmen, dass sie im Ingenieurfassadenbau tätig sind und
gut ausgebildete Ingenieure für ihre Konstruktionsteams und Projektmanagementgruppen
benötigen.