Nützliche Software

Gut zu wissen: Überblick über nützliche Software

Hier finden Sie eine kleine Sammlung an Links, die Sie zu mehr oder weniger nützlicher Software führen. Sämtliche Links haben zum Zeitpunkt der Erstellung funktioniert, aber es kann selbstverständlich keine Garantie gegeben werden, daß die Links auch heute noch zu ihrem Ziel führen. Sollten Sie einen toten Link entdecken oder eine Software-Perle kennen, welche hier reinpassen würde, dann würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Sämtliche hier aufgelistete Software ist entweder Freeware oder freie Software im Sinne der GPL. Bitte verwechseln Sie "frei" nicht mit "kostenlos", auch wenn freie Software in den allermeisten Fällen kostenlos ist. Das "frei" in "freie Software" steht für die Freiheit, die Sie haben, die Software nach belieben zu nutzen und zu verändern. Siehe dazu auch die Seite Warum OpenSource.

LingoPad

Diese Software stellt kostenlos elektronische Wörterbücher zur Verfügung. Die Übersetzung kann entweder direkt in diesem Wörterbuch nachgeschlagen werden oder man markiert in einer beliebigen Anwendung das zu übersetzende Wort und drückt eine einstellbare Hotkey-Tastenkombination.
Über einen bestehenden Internetzugang können nachträglich zusätzliche, ebenfalls kostenlose Wörterbücher nachinstalliert werden, die neben dem standardmäßig installierten Deutsch - Englisch weitere Sprachpaare wie z.B.

  • Chinesisch - Deutsch
  • Russisch - Englisch
  • Chinesisch - Englisch
  • Spanisch - Deutsch

und viele mehr zur Verfügung stellen. Von dieser Software existiert auch eine auf USB-Sticks angepaßte Version, die dann direkt von Ihrem mobilen Speichermedium läuft.

http://www.ego4u.de/de/lingopad

Duplicati

Wäre doch schade, wenn die wochenlang vorbereitete Präsentation wegen eines Hardware-Schadens oder auch wegen versehentlichem löschen verloren ginge.

Die Antwort auf solche Probleme heißt "regelmäßige Datensicherung" oder auch "Backup". Klingt nach lästigem Mehraufwand - und es ist in der Tat zusätzliche Arbeit. Backups zu machen gehört eindeutig zu den Aufgaben welche immer erst dann als unverzichtbar angesehen werden, wenn ein Backup gebraucht, aber nicht gemacht worden ist. Betrachten Sie den (geringen) Aufwand deshalb als Versicherungsprämie für Ihre Daten, die in jedem Fall investiert werden sollte.

Duplicati ist ein Tool, welches Ihnen den Aufwand für regelmäßige Backups reduziert. Duplicati ist sowohl für automatisierte Backups im Hintergrund als auch spontane Backups auf nahezu belieibge Medien geeignet. Nebenbei werden die Backups auch verschlüsselt, so daß Sie sie ruhigen Gewissens auf externen Servern ablegen können.

http://www.duplicati.com

gpg4win

Wenn Sie heute eine eMail schreiben, dann entspricht das eher dem Schreiben einer Postkarte - der Inhalt kann von jedem, der Zugang zu einer Zwischenstation hat, die die eMail auf ihrem Weg zum Empfänger passiert, als Klartext gelesen und sogar manipuliert werden.
Mit gpg, der OpenSource-Version von PGP, können Sie nicht nur Ihre eMails, sondern alle Arten von Dateien verschlüsseln und signieren. Damit können Sie sicherstellen, daß niemand außer dem Empfänger Ihre Mails lesen kann.

Die zu PGP kompatible Software arbeitet nach dem public-key-Verfahren, welches als mit heute zur Verfügung stehenden Mitteln praktisch unknackbar gilt. Warum das so ist und wie das Verfahren überhaupt funktioniert, wird in der mitgelieferten Dokumentation hervorragend und leicht nachvollziehbar erklärt.
Dem Softwarepaket liegt neben der eigentlichen Krypotgraphiesoftware auch ein grafisches Frontend bei, welches die Bedienung von gpg zum Kinderspiel macht. Ein Muß für jeden, der Wert auf Privatsphäre legt.

http://gpg4win.de

XnView

Ein kostenloser Bildbetrachter und -konverter, der so ziemlich jedes Bildformat lesen kann, welches gerade existiert. Einen großen Teil davon können Sie damit auch schreiben. Mit diesem Tool können Sie mit Hilfe der integrierten Batchverarbeitung sehr viele Bilder automatisch verarbeiten und konvertieren lassen. Sie können z.B. Ihre Bildersammlung aus der neuen 10-Megapixel-Kamera in ein eMail-taugliches Format herunterkonvertieren. Die Originale bleiben dabei auf Wunsch erhalten. Neben skalieren und konvertieren stehen auch zahlreiche Bildmanipulationsmöglichkeiten zur Verfügung, z.B. Farbkorrektur und verschiedene Bildeffekte.

http://www.xnview.de

WinVI

Der wohl mit Abstand leistungsfähigste Text-Editor der Welt. Bekannt und beliebt aus der Linux-Welt gibt es diesen Editor auch für Windows. Die Bedienung ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, wenn Sie sich aber erst einmal daran gewöhnt haben, wollen Sie keinen anderen Editor mehr nutzen. Dieser Editor kann auch mit regulären Ausdrücken umgehen und damit z.B. besonders leistungsfähige suchen-und-ersetzen-Aktionen durchführen.

http://winvi.de

Notepad++

Ein sehr leistungsstarker Texteditor. Mit diesem Editor können Sie (fast) beliebig große Textdateien bearbeiten und auch mehrere gleichzeitig geöffnet haben. Besondere Merkmale sind das enthaltene Syntax-Highlighting für sehr viele Programmier- und Seitenbeschreibungssprachen sowie der Umgang mit regulären Ausdrücken.

http://notepad-plus-plus.org

TugZip

Eine OpenSource-Software zum (de-)komprimieren von Dateien. TugZip kann neben ZIP, RAR und CAB sehr viele weitere Formate lesen, und einen großen Teil davon auch schreiben.

http://www.tugzip.de

eDocPrint Pro

Dieser Treiber stellt einen kostenlosen PDF-Drucker zur Verfügung. Damit können Sie aus jeder Anwendung, die drucken kann, PDFs erzeugen.

http://www.pdfprinter.at/de

LibreOffice

Ein umfangreiches kostenloses Office-Paket, welches sich im Leistungsumfang nicht hinter kommerziellen Produkten - allen voran MS Office - zu verstecken braucht. Das Paket beinhaltet alles, was Sie von kommerziellen Office-Paketen her kennen, z.B. Word, Excel und PowerPoint.

Mit LibreOffice können Sie auch von Microsoft Office erstellte Dokumente lesen und schreiben. Das Dokumentformat von LibreOffice entsprechen (entgegen manch anderem proprietären Office-Paket) dem Standard ISO/IEC 26300.

Sehr beliebt ist auch die in LibreOffice integrierte PDF-Exportfunktion.

http://www.libreoffice.org

Firefox

Eine vernünftige Alternative zum Microsoft Internet Explorer. Dieser Browser ist wesentlich sicherer als sein kommerzielles Pendant aus Redmond. Zudem existieren für diesen Browser zahlreiche Plugins, die das surfen im Netz deutlich angenehmer gestalten. Eines davon ist AdBlock plus, welches Werbung schon im Vorfeld filtert und damit nicht nur die Webseiten von eben dieser Werbung befreit, sondern nebenher auch den Seitenaufbau stark beschleunigt. Insbesondere Modem- und ISDN-User profitieren hiervon. Auf Wunsch können Sie sogar Filterlisten abonnieren, die, ständig automatisch aktualisiert, für ein weitgehend werbefreies Internet-surfen sorgen.

http://mozilla.com

Thunderbird

Thunderbird ist ein von der Mozilla-Foundation gepflegtes OpenSource-Mailprogramm. Im Gegensatz zum Webmail - dem lesen und schreiben von eMails über einen Internet-Browser direkt auf der Website des Anbieters wie z.B. GMX oder Web.de - ist ein echter Mailclient bedeutend einfacher zu bedienen und gerade in Sachen Datenschutz wesentlich sicherer.

Die Installation und Konfiguration ist mit wenigen Mausklicks erledigt, Sie benötigen neben der Software lediglich Ihre eMail-Adresse sowie Ihr Zugangspasswort (das gleiche, welches Sie auch für den Login auf der Website Ihres Anbieters verwenden).

Thunderbird zeigt Mails standardmäßig so an, daß Sie vor Rückverfolgung über sogenannte Tracking-Mechanismen grundlegend geschützt sind. Damit kann beispielsweise der Versender von Werbemails nicht mehr erkennen, ob, wann, wie oft und mit welchem Browser unter welchem Betriebssystem Sie Ihre Mail geöffnet haben.

Ebenfalls kostenlos erhältliche Erweiterungen wie z.B. Enigmail machen den Umgang mit Verschlüsselungssoftware wie GPG bzw. PGP zum Kinderspiel. Einmal eingerichtet läuft die Verschlüsselung praktisch unsichtbar und vollautomatisch im Hintergrund. Sie haben dafür die Gewissheit, daß niemand Unbefugtes Ihre Mails lesen kann - auch nicht Ihr Mailprovider, über den Sie Ihre Mails letztendlich senden und empfangen.

http://www.mozilla.org/de/thunderbird/

Knoppix

Linux ist längst nicht mehr nur etwas "für Freaks". Genausowenig wie Sie ein hochqualifizierter Automechaniker sein müssen um ein Auto fahren zu können, müssen Sie kein Programmierer oder "Freak" sein um Linux zu benutzen.

Knoppix ist eine so genannte Live-Distribution von Linux. Live-Distribution bedeutet, daß diese Version von Linux komplett von einer CD bzw. DVD läuft und an Ihrem installierten Betriebssystem und Ihrer Software nichts ändert. Damit können Sie völlig kosten- und risikofrei in die wunderbare Linux-Welt hineinschnuppern.

Sie starten Ihren PC direkt von der CD bzw. DVD und können sich alles einmal ansehen. Wenn Sie einen Internet-Zugang haben, können Sie auch das unter Linux ausprobieren. Neben dem eigentlichen Betriebssystem bringt die Knoppix-Distribution auch eine Menge Software mit - von Office-Anwendungen über Bildbearbeitung bis hin zu Spielen und Internet-Applikationen für eMail und Web ist für jeden etwas dabei.

Knoppix ist auch sehr gut dafür geeignet, wenn Sie bei Windows-Fehlern einen Hardware-Defekt ausschließen oder Daten retten möchten, wenn beispielsweise Ihr installiertes Betriebssystem nicht mehr startet.
Bitte beachten Sie, daß die Größe der Downloads recht umfangreich ist - Sie laden hier ein komplettes Abbild einer CD bzw. DVD herunter. Bei Geschwindigkeiten unterhalb von DSL sollten Sie sich vielleicht lieber z.B. eine Zeitschrift kaufen, der ein Knoppix beiliegt oder sich eine CD bzw. DVD von einem Bekannten ausleihen bzw. kopieren (ja, das ist bei Knoppix vollkomen legal).

http://www.knopper.net/knoppix/

TYPO3

Das mit Abstand leistungsfähigste Web-Contentmanagementsystem (CMS), das ich je gesehen habe.

Vorneweg: TYPO3 ist kein 1-2-3-fertig Homepage-Baukasten, wie er bei zahlreichen Webspace-Anbietern im Paket mit enthalten ist. TYPO3 ist vielmehr eine Rahmenumgebung, die Ihnen alle nötigen Werkzeuge zur Entwicklung Ihrer Internet-Präsenz liefert.

Die Einstiegshürde ist vielleicht etwas hoch, aber es lohnt sich. Insbesondere dann, wenn Sie ein anspruchsvolles Projekt planen - die Vereinsseite, die sich vielleicht zwei, drei Mal im Halbjahr ändert, ist eine Umsetzung mit einem CMS (Content-Management-System) wohl eher nicht wert, wenn man den Nutzen dem Aufwand gegenüberstellt. Generell gilt: Je umfangreicher Ihr Projekt und je häufiger Sie es später aktualisieren (lassen) möchten, desto eher lohnt sich der Einsatz eines CMS. Der höhere Initialaufwand wird durch die spätere Einfachheit der Pflege mehr als ausgeglichen.

Das freie CMS TYPO3 steht kommerziellen Produkten, die auch mal vier- bis fünfstellige Euro-Beträge kosten können, in nichts nach. Die einzige Voraussetzung für die Nutzung von TYPO3 ist, daß Ihr Provider  PHP und mySQL anbietet. Sie erhalten diese Leistungen bei so ziemlich allen Providern sehr preiswert für eine handvoll Münzen im Monat. Einige Provider bieten ihren Webspace auch mit bereits vorkonfiguriertem TYPO3-System an, so daß Sie sofort loslegen können.

Mit TYPO3 haben Sie die Möglichkeit, Ihr System durch zahlreiche, ebenfalls kostenlose Plugins an so ziemlich jede denkbare Anforderung anzupassen - sei es ein Forum, ein online-Shop oder ein Blog. Und falls Sie sehr individuelle Vorstellungen davon haben, was Ihr CMS bzw. Ihre Website können soll, dann ist das auch kein Problem. TYPO3 ist als freies System dazu gedacht, vom Benutzer nahezu beliebig erweitert zu werden (versuchen Sie das mal mit einem kommerziellen Programm), und die Gemeinschaft der TYPO3-Nutzer nimmt ständig zu.

P.S. Die Website, die Sie sich gerade anschauen, ist unter Verwendung von TYPO3 entstanden.

http://typo3.org

VeraCrypt

Falls Sie auf Ihrem USB-Stick oder auf Ihrem Rechner Daten haben, die andere nichts angehen, dann können Sie diese Daten in einen Tresor legen und so vor unbefugten Zugriffen schützen. Veracrypt, ein Fork von Truecrypt, welcher im Gegensatz zu Truecrypt weiterentwickelt und verbessert wird, stellt solch einen Tresor zur Verfügung, der nach heutigen Maßstäben als sehr sicher gilt (natürlich steht und fällt die Sicherheit mit der Stärke Ihres selbst zu wählenden Kennworts).

Sie erzeugen mit Veracrypt eine Datei, die Sie anschließend wie ein Laufwerk benutzen können. Alles, was in diesem Laufwerk liegt, ist vor neugierigen Blicken geschützt, falls Ihnen diese Datei mal abhanden kommt (z.B. vergessenem USB-Stick).
Als Zusatznutzen können Sie von Ihrem "Tresor" samt allen enthaltenen Daten sehr leicht eine Sicherungskopie anlegen. Kopieren Sie einfach die kompette Tresordatei auf ein anderes Speichermedium an einem sicheren Ort.

Mit Veracrypt können Sie nicht nur einzelne Dateien, sondern bei Bedarf auch Ihre komplette Festplatte verschlüsseln. Selbst wenn beispielsweise Ihr Laptop gestohlen wird können Sie zumindest sicher sein, daß der Dieb keinerlei Chance hat, an die Daten auf der Festplatte zu gelangen.

http://veracrypt.codeplex.com