Fakultät Wirtschaft - Medien

Studieninhalte

Die Studieninhalte

Gestaltung / Psychologie

Die Grundlagen der Mediengestaltung sind Studieninhalte des ersten und zweiten Semesters. Ziel hierbei ist es, die Wahrnehmung für Proportionen, Farben und Formen zu entwickeln und natürlich die Entwicklung von Kreativität. Das Hauptaugenmerk liegt später beim Informationsdesign, mit dem Schwerpunkt Web. Wie führt man z.B. einen Benutzer durch Information? Hierbei spielt das Navigationsdesign eine große Rolle. Ein weiterer Teil der Vorlesung wird sich mit der Gestaltung von Webapplikationen und Interfaces beschäftigen, wobei auch hier wieder die Nutzerfreundlichkeit und die damit verbundene Bedienbarkeit eine Rolle spielen. Das theoretisch Erlernte wird in der Vorlesung auch praktisch umgesetzt, fast alle Übungsaufgaben werden mithilfe der beliebten Software von Adobe, wie Illustrator, InDesign, Fireworks und Photoshop erstellt.

Die gestalterischen Ergebnisse werden auch immer wieder innerhalb der DHBW ausgestellt. Die Vorlesung ‚Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen’ beschäftigt sich mit der Gestaltung und Strukturierung von Information, sowie mit den Kriterien für gutes Webdesign.

Wie lässt sich Aufmerksamkeit steuern? Was motiviert/frustriert einen Online-Medien Nutzer? Warum werden wichtige Informationen absichtlich versteckt, Besucher durch abschreckendes Design oder lange Wartezeiten verjagt und warum ist das einfache Wort ‚Zielgruppenorientierung’ für viele immer noch ein Fremdwort? Ziel der Vorlesung ist es mitunter Web-Sites gestalten, entwerfen und natürlich beurteilen zu können.

Vorlesungen

  • Typografie (Schriftgestaltung)
  • Mediengestaltung
  • Informationsdesign
  • Fotografie
  • Grundkurs Kamera
  • Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen (Usability)

Informatik / Technik

Das Programmieren mit der objektorientierten Sprache Java, ist u.a. einer der Studienschwerpunkte. 2D und auch 3D Grafikprogrammierung, ebenfalls mit Java oder Grafikprogrammen wie z.B. Cinema 4D durchgeführt, wird theoretisch sowie auch praktisch in Projektarbeit erlernt (siehe Projekte).

Die Vorlesung 'Software-Engineering' befasst sich mit der strategischen Planung und Entwicklung von Software. Für die Modellierung von Abläufen wird die UML (Unified Modeling Language) verwendet. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Webanwendungen mit XHTML, XML, JavaScript und CSS, sowie die Datenbankerstellung mit PHP und MYSQL. In der Vorlesung Rechnersysteme werden hardwaretechnische Aspekte der Informatik behandelt.

Vorlesungen

  • Java
  • Grafikprogrammierung
  • GUI-Programmierung (Grafische Oberflächen Programmierung)
  • Software Engineering
  • Betriebssysteme/ Netze
  • Rechnersysteme
  • Datenbanken
  • Web-Grundlagen

Zusatzfächer

Der Studiengang Onlinemedien deckt zusätzlich die Bereiche Wirtschaft und Recht in Bezug auf das Medium Internet ab. Was für Marketingstrategien gibt es und wie werden diese eingesetzt? Wie lässt sich im WWW Geld verdienen? Zu den weiteren Studieninhalten gehören Bereiche der Mathematik wie z.B. Statistik. Dazu kommen auch Vorlesungen über Rhetorik und Projektmanagement. In Projekten finden erlernte Projektmanagement-Methoden ihre Anwendung.

Vorlesungen

  • Marketing/ Online Marketing
  • Online Recht
  • E-Business
  • Mathematik
  • Projektmanagment
  • Rhetorik
  • Präsentationstechnik