Geschichte

Seit mehr als 30 Jahren: Qualität im dualen Studium

Im Sommer 1980 begann im Nordosten Baden-Württembergs, genauer gesagt in Mosbach, eine einmalige Erfolgsgeschichte. An der dortigen Außenstelle der Berufsakademie (BA) Mannheim starteten 18 Studierende ein duales Studium in der Fachrichtung Industrie.

Aus 18 Studierenden im Jahr 1980 sind es heute über 3600 Studierende, die ihr duales Studium an den Campus Mosbach und Bad Mergentheim absolvieren. Unterstützt von über 1100 Partnerunternehmen bereiten sie sich erfolgreich auf ihr Berufsleben vor.

Zurecht entstand 2009, aus der damaligen Berufsakademie, die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), die als erste staatliche Hochschule nach dem dualen Prinzip, an inzwischen 9 Standorten, ausbildet. Am Standort in Mosbach finden sich die Bereiche Wirtschaft und Technik mit mehr als 19 unterschiedlichen Studienangeboten. Die rasanten Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft stellen auch an das Lehrangebot immer neue Anforderungen. Deshalb setzt die DHBW Mosbach auf einen hohen Qualitätsstandard und ist zertifiziert nach ISO-9000.

Der Campus in Bad Mergentheim öffnete 2002 seine Pforten. Im mittelalterlichen Ambiente des Deutschordensschlosses finden sich Studienangebote mit internationaler Ausrichtung. Der vorwiegend englischsprachige Studiengang „International Business“ sowie das internationale Studienangebot in Wirtschaftsingenieurwesen tragen dieser Entwicklung Rechnung. Daneben findet sich das Studienangebot Gesundheitsmanagement, das im größten Kur- und Heilbad Baden-Württembergs hervorragend aufgestellt ist.