Fakultät Technik - Maschinenbau

Konzept

Studienangebot Virtual Engineering

Das Berufsbild des in der Konstruktion tätigen Ingenieurs hat sich
in den letzten Jahren durch die Einführung neuer Werkzeuge, z.B.
3D-CAD stark gewandelt. Die Notwendigkeit, Entwicklungszeiten
zu verkürzen und Entwicklungskosten zu reduzieren, erfordert die
Einführung effi zienter Simulationswerkzeuge als Hilfsmittel im
Entwicklungsprozess. Ob es um die Festigkeit von Bauteilen, die
Berechnung von Strömungen oder um die Konstruktion ganzer
Fabrikanlagen geht - mit Hilfe moderner Simulations- und Visualisierungsverfahren
werden heute Produkte am Rechner entwickelt,
die morgen auf den Markt kommen.

Der Konstrukteur von heute übernimmt Teilaufgaben des bisherigen
Berechnungsingenieurs. Im Studiengang Virtual Engineering
wird durch die gekoppelte Ausbildung in den Bereichen Konstruktion
und Berechnung die Grundlage für die qualifi zierte Durchführung
dieser Aufgaben gelegt.

Tätigkeitsfelder und Partnerfirmen

Die Absolventen/innen können sowohl im Konstruktions- als auch
im Berechnungsumfeld eingesetzt werden. Durch die fundierte
Ausbildung in beiden Feldern verstehen sie es, in beiden Welten
zu denken.

Der Studiengang Virtual Engineering richtet sich sowohl an Ingenieurbüros
und mittelständische Unternehmen als auch an namhafte
Großunternehmen. Diese sind in verschiedensten Branchen
tätig, wie z.B. im Sondermaschinenbau, Verfahrenstechnik, Fördertechnik,
Kunststofftechnik, Antriebstechnik, Hydraulik, Blechverarbeitung,
in der Automobil- und Softwarebranche.