Fakultät Wirtschaft

Konzept

Studiengang Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik beschäftigt sich mit allen wesentlichen Aspekten von Kommunikations- und Informationssystemen im Unternehmen. Wirtschaftsinformatiker analysieren und optimieren die betrieblichen Abläufe (Geschäftsprozesse). Dabei ist die betriebswirtschaftliche Sicht der Ausgangspunkt, die praktische Umsetzung erfordert umfassende Kenntnisse der modernen Informationstechnologie (IT). Der/die Wirtschaftsinformatiker/in beherrscht Methoden, Verfahren, Techniken und Werkzeuge der IT und ist für den Einsatz und die Weiterentwicklung integrierter betrieblicher Informationssysteme verantwortlich. Im Studium wird inhaltlich der Bogen zwischen einem Informatik-Studium und fundierten betriebs- und volkswirtschaftlichen Kenntnissen sowie relevanten rechtlichen Grundlagenkenntnissen geschlagen. Inhalte wie Fremdsprachen und Veranstaltungen zur Sozial- und Methodenkompetenz runden das Studienangebot ab.

Tätigkeitsfelder und Partnerfirmen

Tätigkeitsfelder

Das Spektrum der Einsatzgebiete erstreckt sich von der Analyse und Optimierung über Design, Entwicklung und Implementierung der Geschäftsprozesse bis hin zur Einführung und Administration betrieblicher Informationssysteme. Absolventen des Studiengangs besitzen fundierte Kenntnisse über aktuelle Methoden und Technologien. Beispiele sind Datenbank- und Web-Technologien, Serviceorientierte Architekturen, E-Business, verteilte Systeme, SAP-Systemprogrammierung und Data-Warehousing. Aufgrund ihrer praxisnahen Schnittstellenqualifikation ist das ideale Einsatzfeld für Wirtschaftsinformatiker/innen in abteilungs-übergreifenden Querschnittsprojekten gegeben.

Partnerunternehmen

Zu den kooperierenden Ausbildungsunternehmen zählen Softwarehäuser und IT-Dienstleister, Industrie- und Handelsunternehmen, Banken und Finanzdienstleister, die nur mit professioneller Informationstechnologie am Markt bestehen können. Das Spektrum der Ausbildungsunternehmen reicht von Großunternehmen als Anwender bis hin zum kleinen IT-Dienstleister.