Konzept

Das Studienangebot Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen (WIW) liegt im Trend: Zwei Prozent der 2,5 Millionen Studierenden in der Bundesrepublik haben sich für dieses Fach entschieden und sichern WIW damit Platz 13 in den Top 20 der beliebtesten Studienfächer (Quelle: Statistisches Bundesamt, Stand Wintersemester 2012/13). Im Studium werden technisch-naturwissenschaftliche Elemente mit wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Inhalten kombiniert. WIW gehört damit zu den interdisziplinären Wissenschaften.

Unternehmen haben heute einen großen Bedarf an Generalisten, die in beiden Disziplinen zu Hause sind. Das WIW-Studium an der DHBW Mosbach bietet daher eine Ausbildung, die zum einen in die ingenieur- und naturwissenschaftlichen Grundlagen in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik einführt. Zum anderen werden Kenntnisse der Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre vermittelt. Dazu gehören u.a. Fächer wie Finanz- und Rechnungswesen, Logistik, Marketing, Vertrieb, Qualitäts-, Produkt- und Projektmanagement. Im Rahmen des dualen WIW-Studiums erwerben die zukünftigen Schnittstellenmanager vor allem in den Praxisphasen wichtige außer- und überfachliche Qualifikationen, die sie auf die internationalen Herausforderungen der Wirtschaftsmärkte vorbereiten.

Das WIW-Studium kann an beiden Campus der DHBW Mosbach aufgenommen werden, jedoch in unterschiedlichen Studienrichtungen.