Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen am Campus Mosbach

Für die Unternehmen in einem Land wie Deutschland, welches über die meisten internationalen Spitzenreiter verfügt und zudem Exportweltmeister ist, sind exzellent ausgebildete Mitarbeiter von entscheidender Bedeutung.

Hierzu bietet das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens den Studenten eine Kombination aus technischen und wirtschaftlichen Inhalten an. Ziel des Studienganges ist es folgend, den Studenten ein möglichst breites Feld an methodischen, fachlichen und persönlichen Kompetenzen zu vermitteln.

Im Grundstudium (1-4 Semester) setzen wir auf eine Ausbildung, welche Vorlesungen aus den folgenden Themenbereichen beinhaltet:

  • Technik: Mathematik, Technische Mechanik, Physik, Statistik, Informatik, Elektrotechnik, Konstruktionslehre, Fertigungstechnik sowie Werkstoffkunde
  • Betriebswirtschaft: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Finanz- und Rechnungswesen, Marketing, Produktion, Logistik
  • Volkswirtschaftslehre, Grundlagen Projektmanagement, Recht, Englisch
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte die Modulbeschreibung „Internationales Technisches Wirtschaftsingenieurwesen“.

Studienangebot Internationales Technisches Projektmanagement

Unsere internationalen Spitzenreiter entwickeln und produzieren ihre Produkte weltweit. Oftmals sind auch der Einkauf und Vertrieb bereits weltweit vernetzt. Die Unternehmen sind daher immer im Wettbewerb und immer auf der Suche nach Wettbewerbsvorteilen.

Der Studiengang Internationales Technisches Projektmanagement hat es sich daher zum Ziel gesetzt, Wirtschaftsingenieure auszubilden, welche in der Lage sind, diese weltweit verteilten Ressourcen und Unternehmensfunktionen zu Projekten zu bündeln, diese zielgerichtet zu koordinieren und zu einem termin- und kostengerechten Abschluss zu bringen.

Im Hauptstudium (5 – 6 Semester) setzen wir den Schwerpunkt auf das Projektmanagement, Internationales sowie die Optimierung von Unternehmensprozessen:

  • Professionelles Projektmanagement inkl. agilem Projektmanagement
  • Internationales: 5 und 6 Semester können optional an einer Hochschule im Ausland verbracht werden
  • Methoden zur Prozessoptimierung

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte die Modulbeschreibung „Internationales Technisches Wirtschaftsingenieurwesen“.

Internationaler Studiengang nach bewährtem dualen Prinzip

Studieninteressierte bewerben sich direkt beim dualen Partner – einem Unternehmen ihrer Wahl. Mit dem Studienvertrag werden sie dann an der Hochschule Mosbach immatrikuliert.

Nach einem Vorpraktikum im Unternehmen beginnt das Studium zumeist im Dezember. Es wechseln sich anschließend immer Theorie- und Praxisphasen im 3 bis 6-Monatsryhtmus ab. Nach 6 Theoriephasen sowie 7 Praxisphasen schließt das Studium mit der Bachelorarbeit ab.

Zulassung & Studienvorbereitung

Um an der DHBW Mosbach studieren zu dürfen, sind bestimmte Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen. Diese finden Sie hier

Das duale Vorbereitungsstudium bietet den angehenden Studenten die Möglichkeit, vorhandene Defizite, wie z.B. im Fach Mathematik, noch vor dem Beginn der ersten Theoriephase auszugleichen. Hierfür bietet die  DHBW Mosbach das sogenannte Semester Null an, welches im Mai/Juli mit einer Kompetenzerhebung (online) startet und anschließend von August bis September versucht, die Fachkenntnisse auf den Stand zu bringen, um das Studium zu starten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Berufspraktische Erfahrung während der Praxisphasen

Während der Praxisphasen im Ausbildungsunternehmen, die zum Teil auch im Ausland absolviert werden können, erlangen die Studierenden durch zunehmend eigenverantwortliche Mitarbeit in Projekten berufspraktische Erfahrungen. Sie lernen das Unternehmen und die Branche, in der es tätig ist, kennen. Zudem sind die Praxisphasen im Unternehmen bestens geeignet, die außer- und überfachlichen Qualifikationen (Schlüsselqualifikationen) zu erwerben, die im Berufsleben einen immer höheren Stellenwert erlangen.