Darf ich...? Voraussetzungen zum DHBW-Studium

Formale Voraussetzungen

Voraussetzung für ein Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg ist die allgemeine Hochschulreife, oder die dem gewählten Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife.  

Über die Deltaprüfung (allgemeiner Studierfähigkeitstest der DHBW) können auch Bewerber mit Fachhochschulreife zum Studium an der DHBW zugelassen werden.
Der allgemeine Studierfähigkeitstest wird zentral für alle Standorte im Testzentrum an der DHBW CAS durchgeführt. Hier finden Sie weitere Informationen zu Terminen und Anmeldung.

Berufliche Qualifikation mit Weiterbildung

Beruflich Qualifizierte mit einer anerkannten beruflichen Aufstiegsfortbildungsprüfung (siehe § 58 Abs. 2 Nr. 5 LHG) sind zum Studium aller Fachrichtungen berechtigt. Die Zulassungsvoraussetzungen sind: 

  • eine Meisterprüfung oder eine gleichwertige berufliche Weiterbildung, z.B. zum Fachwirt oder technischen Betriebswirt,
  • oder ein erfolgreicher Abschluss an einer Fachschule,
  • sowie der schriftliche Nachweis über eine studienfachliche Beratung.

Berufliche Qualifikation ohne Weiterbildung

Studieninteressierte mit einer Berufsausbildung und Berufserfahrung, aber ohne qualifizierende Aufstiegsfortbildung (siehe § 58 Abs. 2 Nr. 6 LHG), können die Berechtigung zum Studium eines der Berufsausbildung und der Berufserfahrung fachlich entsprechenden Studiengangs durch das Bestehen einer Eignungsprüfung erlangen. Die Eignungsprüfung wird zentral durch das Zentrum für Hochschuldidaktik und lebenslanges Lernen an der DHBW CAS durchgeführt. 

Weiter Informationen finden sie hier.

Eine Übersicht der Hochschulzugangsberechtigungen (HZB) finden Sie hier.

Immatrikulation mit ausländischem Bildungsabschluss

  • Studieninteressierte mit deutscher Staatsangehörigkeit, die ihren Schulabschluss im Ausland erworben haben, wenden sich zur Bewertung des Bildungsnachweises bitte vorab an die Zeugnisanerkennungsstelle des Regierungspräsidiums Stuttgart.
  • Studieninteressierte ohne deutsche Staatsangehörigkeit, die ihren Schulabschluss im Ausland erworben haben, stellen einen Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit des ausländischen Bildungsabschlusses mit der deutschen Hochschulreife bei
    Duale Hochschule Baden-Württemberg
    Friedrichstraße 14
    70174 Stuttgart
    Tel.: +49 (0)711/320 660-19
    Fax: +49 (0)711/320 660-66 

Unbeschadet von den gesetzlichen Regelungen steht es den Ausbildungspartnern frei, die Voraussetzungen von Bewerbern näher zu bestimmen oder einzuschränken. Zum Beispiel können sie selbstverständlich weiterhin nur Bewerber mit allgemeiner bzw. fachgebundener Hochschulreife akzeptieren.

Persönliche Voraussetzungen

Studierende der DHBW sind durch ein Personalausleseverfahren eines Unternehmens ausgewählt, sie bringen ein relativ hohes Maß an Belastbarkeit und Interesse an der Anwendung von Kenntnissen mit. Belastbarkeit: Das Lerntempo an der DHBW ist höher als an einer Universität oder Fachhochschule. 

Für Technik-Studiengänge sind gute Noten in Mathe und Physik empfohlen - wer sich unsicher fühlt, kann Vorbereitungs-Kurse besuchen.

Für BWL-Studiengänge sind fundierte Kenntnisse der Schulmathematik in ausgewählten Bereichen notwendig.

Neben den theoretischen mathematischen Vorkenntnissen sind auch Kenntnisse in einem Tabellenkalkulationsprogramm (z.B. EXCEL) sehr hilfreich.