Fakultät Wirtschaft - Medien

Konzept

Das Studienangebot Onlinemedien

Im Studiengang werden alle wichtigen Disziplinen, die an der Konzeption und Produktion von Online-Medien beteiligt sind (Informatik, Gestaltung, Ergonomie, Recht, Projektmanagement ...) in einem interdisziplinären Lehransatz vermittelt.
Im Zentrum stehen die Themen Informatik und Gestaltung mit dem Ziel, als Dolmetscher zwischen den Bereichen Technik und Marketing/Kommunikation arbeiten zu können. Abgerundet wird das Studium mit einigen ausgewählten Bereichen der Betriebswirtschaft und des Rechts, sowie sozialen und methodischen Fertigkeiten.

Die Schwerpunkte

  • Web-Entwicklung / Software-Entwicklung für das Web
  • Kommunikationsdesign / Web-Design
  • Angewandte Psychologie (User Experience, Usability, Human Computer Interaction)
  • Content-Produktion 
  • Projektmanagement für Neue Medien

Partnerunternehmen

Unsere Absolventinnen und Absolventen können von allen Unternehmen eingesetzt werden, die für ihre Kommunikation nach innen oder außen Medien in größerem Umfang produzieren (Flyer, Mailings, Kataloge, CDs, Websites...), und zwar sowohl im Marketing als auch im Bereich IT/Produktion. Hauptsächlich sind sie in Unternehmen der digitalen Wirtschaft wie im Agenturumfeld, im Bereich e-Commerce und in Verlagen vorzufinden.

Zur Auflistung der aktuellen Studienplätze Dualer Partner (Firmenliste).

Projektarbeit als effektive Lehrmethode

Die Studierenden sollen in unserem Studiengang mehr Projekterfahrung und Referenzen sammeln als in jeder vergleichbaren Ausbildung. Unsere Ausbildungspartner sollen erfahrene Mitarbeiter einstellen können, welche sich bereits mit den unterschiedlichsten Problemstellungen auseinandergesetzt haben.

Projekte und ihr Management sind der rote Faden im Studiengang. In Lehrprojekten erkennst Du Zusammenhänge, für die manche Fachabteilungen oder Agenturen viel Lehrgeld zahlen – ganz wörtlich.

Natürlich geht es nicht nur darum, Medien und Systeme selbst zu erstellen. Genauso wichtig ist es, Projekte kompetent in Auftrag geben und steuern zu können. Als Studierende(r) erstellst Du z.B. Webseiten und komplette Websites, programmierst Web-Anwendungen und Apps, strukturierst Information, ermittelst Anforderungen der Nutzer, fotografierst, drehst und schneidest Filme, erarbeitest Visualisierungen und 3D-Animationen, setzt Online-Spiele um, schreibst Projektpläne, untersuchst Nutzerverhalten, analysierst Online-Shops und vieles mehr. Darüber hinaus erwirbst Du fächerübergreifende Kompetenzen für den erfolgreichen Berufsalltag u.a. Lern- und Arbeitstechniken, Kommunikation, Präsentation und Moderation.

Akkreditierung

Der Studiengang ist durch die ZEVA (Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur) zum Bachelor of Arts (B.A.) "Studiengang Medien, Studienrichtung Onlinemedien" akkreditiert.