Der Weg zu smarten Geschäftsmodellen

Online-Vortrag

Die Pandemie Covid-19 hat den Trend zur Digitalisierung in nahezu allen Bereichen enorm beschleunigt. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf etablierte, bis dato erfolgreiche Geschäftsmodelle, wie ein Online-Vortrag der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach am 16. März ab 17 Uhr zeigt.

Egal ob Freiberufler, KMU oder Hidden Champion – die Analyse des eigenen Geschäftsmodell deckt zahlreiche Potenziale zu dessen Weiterentwicklung auf. Die Geschäftsmodellforschung ist in den letzten zehn Jahren zu einem der Top-Themengebieten in der betriebswirtschaftlichen Forschung aufgestiegen. Insbesondere die Praxisnähe zeichnet das Konzept der Geschäftsmodellbetrachtung aus. Wie man auf der analytischen Ebene Geschäftsmodelle anders denken und welche einfachen kostenlosen Tools dafür nutzbar sind, zeigen die beiden Geschäftsmodell- und Vertriebsprofis Prof. Dr. Enrico Purle und Prof. Dr. Sven Seidenstricker.

Inhalte des Online-Workshops sind:

  • Schnelleinstieg in das Thema Geschäftsmodelle

  • Möglichkeiten der Analyse des eigenen Geschäftsmodells und dessen Vorgehen

  • Geschäftsmodell-Competition: das eigene Geschäftsmodell herausfordern

  • Weiterentwicklung des eigenen Geschäftsmodells

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zugangsdaten zum Online-Workshop: https://zoom.us/j/94851858524. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.