Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung für ein Studium an der DHBW sind der Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (laut §58 Abs. 2 LHG) sowie der Abschluss eines Studienvertrags mit einem der Dualen Partner.

Formale Voraussetzungen/Hochschulzugangsberechtigung

Ablauf der Immatrikulation

Studieninteressierte für ein duales Studium an der DHBW Mosbach bewerben sich direkt bei einem der Dualen Partner – das sind die Unternehmen und Einrichtungen, die mit der DHBW zusammenarbeiten. Der Duale Partner entscheidet, welcher Bewerber den Studienplatz erhält. Nach Unterzeichnung des Studienvertrages reicht die Firma oder der Bewerber den Studienvertrag an der DHBW Mosbach zur Belegung des Studienplatzes ein. Der Bewerber registriert sich zur Immatrikulation und reicht seine Unterlagen per Post oder persönlich ein.

-> Antrag auf Immatrikulation über den DUALIS-WebClient (per Klick auf "Antrag auf Immatrikulation Bachelor").

 

 

Übersicht der einzureichenden Unterlagen

Schulabschluss

benötigte Dokumente

Allgemeine Hochschulreife

 
  • amtlich beglaubigte Zeugniskopie
  • Ausweiskopie
 

Fachgebundene Hochschulreife

 
  • amtlich beglaubigte Zeugniskopie
  • Ausweiskopie
  • bei Einschreibung in einem Studiengang, der nicht der Fachbindung entspricht, zusätzlich Nachweis über das Bestehen des Studierfähigkeitstest (Bescheid mit Angabe der Punkte)
 

Fachhochschulreife

 
  • amtlich beglaubigte Kopie Fachhochschulreifezeugnis (nur schulischer Teil ist nicht ausreichend!)
  • Nachweis über das Bestehen des Studierfähigkeitstests (Bescheid mit Angabe der Punkte)
  • Ausweiskopie
 

Berufliche Qualifizierung mit Weiterbildung

 
  • amtlich beglaubigte Zeugniskopien der Berufsausbildung und der Weiterbildung
  • Lebenslauf
  • Nachweis studienfachliches Beratungsgespräch
  • oder eine von der DHBW ausgestellte Studienberechtigung
  • Ausweiskopie
 

Berufliche Qualifizierung ohne Weiterbildung

 
  • amtlich beglaubigte Zeugniskopie der Berufsausbildung
  • Lebenslauf
  • Nachweis studienfachliches Beratungsgespräch
  • Nachweis über das Bestehen der Eignungsprüfung der DHBW für beruflich Qualifizierte
  • Ausweiskopie
 

Hinweise:

  • Waren Sie bereits einmal an einer Hochschule eingeschrieben, ist die Exmatrikulationsbescheinigung der besuchten Hochschule mit einzureichen.
  • Amtliche Beglaubigungen nehmen Gemeinden, Landkreise, untere Verwaltungsbehörden und Notare vor. Beglaubigungen von Banken, Kirchen oder Versicherungen werden nicht anerkannt.
  • Einschreibefrist: Die Immatrikulation wird vorgenommen, sobald alle erforderlichen Unterlagen eingereicht sind und die Voraussetzungen erfüllt sind. Diese müssen vor Studienbeginn nachgewiesen sein.

Duales Vorbereitungsstudium (DuVo)

Für freiwillige Vorstudienangebote, die an der DHBW oder auch im Unternehmen stattfinden, kann eine bis zu 2 Monate dauernde befristete Immatrikulation direkt vor Studienbeginn erfolgen. Dazu ist zusätzlich zum Studienvertrag eine Vereinbarung für ein Duales Vorbereitungsstudium mit ihrem späteren Dualen Partner einzureichen. Die Zulassungsvoraussetzungen müssen zum Zeitpunkt der Immatrikulation zu Vorbereitungsstudien ebenfalls erfüllt sein. Die Zeit des Vorbereitungsstudiums verkürzt nicht die Regelstudienzeit von 6. Semestern. Das Duale Vorbereitungsstudium kann Kurse an der DHBW, aber auch Vorphasen im Unternehmen umfassen. Liegen die Voraussetzungen vor und die entsprechenden Unterlagen wurden eingereicht, dann wird für das Vorbereitungsstudium ebenfalls ein Immatrikulationsbescheid ausgestellt und zusammen mit dem regulären Immatrikulationsbescheid zugesendet.

Mehr Informationen finden Sie auf der zentralen Seite des DHBW Präsidiums.