Im Folgenden erhälst du einen Überblick mit vielen wichtigen Informationen rund um das Studium an der DHBW Mosbach.

Das duale Studium

Das dualen Studium an der DHBW Mosbach gliedert sich in zwei Bereiche: an der Dualen Hochschule wird vor allem das theoretisch-wissenschaftliche Fachwissen vermittelt, der Duale Partner ist zuständig für die Vermittlung der Praxisinhalte. Während des dreijährigen Studiums wechselst Du alle 12 Wochen von der Hochschule zu Deinem Dualen Partner und umgekehrt.

Du verbindest somit ein wissenschaftliches Studium mit der beruflichen Praxis und genießt Vorteile aus beiden Welten:

  • Als Studierender hast Du Anspruch auf BaföG und kannst die Leistungen des Studierendenwerks nutzen.
  • Als Beschäftigter Deines Dualen Partners bist Du sozialversichert und genießt damit den Schutz der gesetzlichen Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.

Außerdem erhältst Du eine monatliche Vergütung während des gesamten Studiums.

Seit dem Jahr 2006 vergibt die DHBW Mosbach Bachelorabschlüsse. Die neuen Bezeichnungen lauten:

  • Bachelor of Engineering im Bereich Technik
  • Bachelor of Arts im Bereich Wirtschaft
  • Bachelor of Science im Bereich der informatikorientierten Studiengänge

Studienbeginn ist jedes Jahr zum 1. Oktober. Das Studium dauert insgesamt drei Jahre. Während dieser Zeit wechseln sich Theorie und Praxis etwa alle zwölf Wochen ab. Die Blockpläne geben die exakten Studientermine wieder.

Neben Noten gibt es im Studium zusätzlich Credit Points. Das European Credit Transfer System (ECTS) ist ein einheitliches Leistungspunktesystem, das einen europäischen Standard garantiert und die Anerkennung der Studienleistungen erleichtert. Die Leistungspunkte orientieren sich am tatsächlichen Arbeitsaufwand der Studierenden, der bei Vorlesungen, Seminaren, Praktika und im Eigenstudium erbracht wird. Die dreijährigen Bachelor-Studiengänge der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) sind von der ZEvA mit 210 ECTS-Punkten (European Credit Transfer System) akkreditiert worden. In traditionellen Hochschulstudiengängen sind für den Bachelor-Abschluss 180 Punkte erforderlich, für einen Master mindestens 300. Dadurch, dass die Studierenden der DHBW nun jährlich 70 Leistungspunkte und beim Abschluss nach drei Jahren bereits 210 erreichen, kann sich für Sie die Dauer eines weiterführenden Studiums zum Master deutlich verkürzen.

Für einige von unseren Studiengängen gibt es Studienrichtungen. Die Partnerunternehmen stellen Studierende speziell für diese Richtungen ein. Studieninteressierte müssen sich daher vorab und meist mit ihrer Bewerbung bei einem Unternehmen für eine Studienrichtung entscheiden.

Sehr gut. Da Du während des Studiums gleichzeitig bei Deinem Dualen Partner angestellt bist, lernst Du den Betrieb während dieser Zeit gut kennen. Umgekehrt lernt auch das Unternehmen Dich kennen und spart sich eine Einarbeitungszeit nach dem Studienabschluss. Der größte Teil der DHBW-Alumni hat unmittelbar nach dem Studienabschluss einen Arbeitsvertrag in der Tasche.

Du solltest für ein Ingenieurstudium nicht nur gute Noten in diesen beiden Fächern vorweisen können, sondern auch ein ausgeprägtes Interesse daran haben. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach bietet aber Vorbereitungskurse in Mathematik und Physik an, mit denen du dich optimal auf das Studium vorbereiten kannst.

Inhaltlich baut das BWL-Studium an der DHBW Mosbach auf den Mathematik-Niveau der allgemeinen Hochschulreife auf. Wenn du dir unsicher bist, ob deine Matematik-Kenntnise ausreichen, dann bietet dir unsere Hochschule Vorbereitungskurse an, die dir ein optimalen Start ins Studium ermöglichen.

Der Bewerbungsprozess

Die Bewerbung für ein duales Studium an der DHBW erfolgt immer direkt bei einem der Dualen Partner - das sind die Unternehmen oder sozialen Einrichtungen, die mit der DHBW zusammenarbeiten. Auf den Websites der DHBW Standorte stehen für jeden Studiengang Listen mit den Dualen Partnern zur Verfügung, die bereits mit der Hochschule kooperieren.

Eine Beschreibung des Bewerbungsprozesses findest du hier.

Nein. Erfahrungsgemäß werden aber für technische Studiengänge gute Noten, insbesondere in den Fächern Mathematik und Physik erwartet. Neben den Noten sind persönliche und soziale Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit von Bedeutung.

Voraussetzung für ein Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg ist die allgemeine Hochschulreife, oder die dem gewählten Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife.
Über die Deltaprüfung (allgemeiner Studierfähigkeitstest der DHBW) können auch Bewerber mit Fachhochschulreife zum Studium an der DHBW zugelassen werden.
Die Deltaprüfung wird vom ZHL Testzentrum der DHBW durchgeführt. Nähere Informationen zur Deltaprüfung, wie Termine, Zulassungsvoraussetzungen, Anmeldeverfahren und Gebühren finden Sie auf der Website des Testzentrums unter: www.cas.dhbw.de/testzentrum/

In Absprache mit dem Studiengang, können auch neue Kooperationspartner aufgenommen werden. Dazu wird das Studien-/Praxisumfeld zunächst durch die DHBW geprüft. Das Unternehmen kann sich bei Interesse direkt an den Studiengang wenden, oder Kontakt über folgende Email-Adresse aufnehmen: duale-partner@mosbach.dhbw.de. Die Liste der Dualen Partner ist lediglich eine unterstützende Empfehlung.

Die meisten unserer Partnerunternehmen sind in Baden-Württemberg ansässig, der Schwerpunkt liegt für die DHBW Mosbach im Main-Tauber, Hohenlohe- und Neckar-Odenwald-Kreis sowie angrenzende Landkreise. Es gibt aber auch viele Partnerunternehmen in anderen Regionen und Bundesländern. Eine Liste der derzeitigen Partnerunternehmen finden Sie auf unserer Homepage. Darüber hinaus haben Interessierte die Möglichkeit, selbst ein Unternehmen in ihrer Region zu suchen, das erstmalig mit der DHBW zusammenarbeitet. In diesem Fall sollte sich das Unternehmen aber frühzeitig mit der DHBW Mosbach in Verbindung setzen.

Studien- und Prüfungsleistungen sowie Studienabschlüsse, die in Studiengängen an anderen Hochschulen erbracht worden sind, können anerkannt werden, sofern hinsichtlich der erworbenen Kompetenzen kein wesentlicher Unterschied zu den Leistungen oder Abschlüssen besteht, die ersetzt werden. Wir prüfen in jedem Einzelfall bereits erbrachte Studien- bzw. Prüfungsleistungen.

Nach dem Landeshochschulgesetz ist es in Baden-Württemberg möglich den gleichen Studiengang, nach Exmatrikulation, an einer anderen Hochschule zu studieren, sobald es sich um eine andere Hochschulart handelt.

1. Vergütung Die Höhe des Gehaltes kann variieren. Es bestehen jedoch Richtlinien. Als angemessen gelten mindestens die tariflichen Vergütungsregelungen für Auszubildende in den jeweiligen Tarifbereichen; diese sind durchgehend – also auch während der Theoriephasen – zu zahlen. DHBW-Studierende sind als Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig. Damit unterliegen Sie der gesetzlichen Versicherungspflicht in der Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

2. Probezeit Deine Probezeit endet nach den ersten 84 Tagen deiner Praxisphase, spätestens jedoch nach 6 Monaten ab Studienbeginn.

3. Dauer des Studiums Das Studium an der DHBW Mosbach beginnt ausschließlich zum 01. Oktober eines Jahres.
Ein Studienbeginn zum Sommersemester (Beginn März/April), wie teilweise an anderen Hochschulen angeboten wird, ist an der DHBW Mosbach nicht möglich. Das Studium dauert stets 3 Jahre. Urlaubs-, Werkstudenten- oder Praktikumssemester gibt es nicht. Eine Verlängerung der Regelstudienzeit ist nur in Ausnahmefällen möglich, siehe Studiumsverlängerung (Beurlaubung).

4. Studium für Personen unter 18 Jahren Auch unter 18 Jahren kann an der DHBW studiert werden. In diesem Fall muss sowohl der Studierende, als auch ein gesetzlicher Vertreter den Arbeitsvertrag unterschreiben.

5. Urlaub Per Gesetz stehen dem Studierenden bei einer wöchentlichen Ausbildungszeit von 5 Praxistagen mindestens 20 Praxistage Urlaub pro Kalenderjahr zu. Der Durchschnitt liegt jedoch eher bei 25-30 Urlaubstagen.

Ein Erststudium vom Bachelor bis zur Promotion ist an staatlichen Hochschulen in Baden-Württemberg gebührenfrei. Lediglich Verwaltungskosten, Studierendenschaftsbeitrag und der Studierendenwerksbeitrag werden zu Beginn eines jeden Studienjahres (1.10.) fällig.

Für neu eingeschriebene internationale Studierende aus Nicht-EU/EWR-Staaten werden gemäß Landeshochschulgebührengesetz (LHGebG) mit Beginn des Wintersemesters 2017/18 Studiengebühren in Höhe von 1.500 € pro Semester; für ein Zweitstudium in Höhe von 650 € pro Semester erhoben.

Die DHBW empfiehlt Studienanfänger/-innen der Fakultäten Wirtschaft und Technik die ihre schulmathematischen Fertigkeiten verbessern möchten, über den Zugang als beruflich Qualifizierte, den Zugang mit der FH-Reife das Studium beginnen oder deren Schulunterricht schon länger zurückliegt, die Belegung eines Vorkurses im Bereich Mathematik. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Empfehlung. Die Belegung ist nicht verpflichtend. Außerdem gibt es Bücher, die den Schulstoff komprimiert zusammenfassen.

In Mosbach und Bad Mergentheim stehen in der Regel ausreichende Möglichkeiten zur
Anmietung eines Zimmers oder einer Wohnung zur Verfügung. Die Mietpreise einer 1-2-Zimmer-Wohnung liegen zwischen 200 und 300 Euro.

Speziell für dual Studierende gibt es die Zimmerbörse DualHome. Hier gibt es beispielsweise die Möglichkeit, jemanden für einen Wohnungs-/ZImmertausch in der Praxis- bzw. Theoriephasen zu finden. 

Im Anzeigenmarkt der regionalen Tagespresse, auf der Homepage des Studierendenwerkes Heidelberg oder auch auf www.wg-gesucht.de finden sich ebenfalls Mietangebote.

Allgemeines rund ums Studium

Die Unternehmen sehen das duale Studium als Personalentwicklungsinstrument und möchten in der Regel nach Studienabschluss ihren Studierenden behalten und die meisten Absolventen möchten nach dem Studium auch dort weiterarbeiten. In wenigen Ausnahmefällen wird in diesem Zusammenhang vertraglich Zusatzklauseln festgehalten. Diese sind unbedingt deinerseits zu prüfen.

Ja, die Duale Hochschule Baden-Württemberg bietet am Center for Advanced Studies diverse Masterstudiengänge an und bietet so Studierenden aller Hochschularten die Möglichkeit, sich nach einem ersten Studienabschluss (Bachelor) persönlich weiterzuentwickeln und den Master dual zu studieren. Unter folgendem Link finden sie weiterführende Informationen: https://www.cas.dhbw.de/der-duale-master/

In Baden-Württemberg wird für studienbezogene Verwaltungsdienstleistungen ein Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 140 € zu Beginn eines jeden Studienjahres (1.10.) fällig. Hinzu kommt der Studierendenschaftsbeitrag von 16 € und der Studierendenwerksbeitrag in Höhe von 80,00 € für je Studienjahr (Stand: Juli 2020).

Erstsemester erhalten ein Informationsschreiben ab Mitte September mit Hinweisen zur Bezahlung des Verwaltungskosten-, Studierendenwerks- und Studierendenschaftsbeitrag. Für nachfolgende Semester werden vor Semesterbeginn E-Mails an den DHBW-Account mit der aktuellen Zahlungsinformation versendet. Grundsätzlich sind die Beiträge ohne schriftliche Aufforderung zu Beginn ihrer jeweiligen Zahlungstermine zu überweisen.

Ein Wechsel der Ausbildungsstätte ist grundsätzlich möglich. Zu diesem Zweck ist der bestehende Studien- und Ausbildungsvertrag zu kündigen und innerhalb von acht Wochen ab der Wirksamkeit der Kündigung der DHBW Mosbach ein neuer Studien- und Ausbildungsvertrag einzureichen.

Eine Verlängerung (Beurlaubung) ist nur aus triftigem Grund, beispielsweise aufgrund Krankheit, alleinige Pflege oder Versorgung eines Verwandten, bevorstehender Niederkunft, Schutzzeit oder sonstiger wichtiger Gründe, möglich. Der Beurlaubungsantrag muss vor Semesterbeginn, bei späterem Eintritt des wichtigen Grundes unverzüglich, gestellt werden. Eine Beurlaubung ist in
der Regel für bis zu 2 Semester möglich.

Jeder Studienstandort hat ein Studierendenwerk bzw. gehört zu einem Einzugsgebiet. Für die DHBW Mosbach ist das Studierendenwerk Heidelberg zuständig. Neben den Serviceleistungen in den Mensen, Wohnanlagen, bei der Kinderbetreuung und bei der BAföG-Bearbeitung, bietet das Studierendenwerk zusätzlich ein umfangreiches Beratungsangebot, wie Rechts- und Sozialberatung, sowie Psychotherapeutische Beratung.

Haben wir etwas vergessen?

Du hast eine Frage, auf die du hier keine Antwort gefunden hast? Dann wende dich an unsere Studienberatung.