Ein Team, ein Ziel!

DHBW auf Wanderung im Norden Schwedens

Ein Team von zehn Mitarbeitern, Freunden und Verwandten war im August sechs Tage in Lappland auf dem Kungsleden ("Königsweg") ca. 110 Kilometer auf Schusters Rappen unterwegs. Grandiose Landschaft, Naturgewalten und phantastische Gruppenerlebnisse prägten die Abschnitte der gemeinsamen Wanderung.

Den Auftakt der Reise bildete der Besuch der LKAB-Eisenerzmine von Kiruna, bevor es in den Naturpark ging. Danach führte der lange Marsch von Nikkaluokta nach Abisko, den alten Pfaden der schwedischen Samen Richtung Norden über Stock und Stein, Hängebrücken und Flussdurchquerungen folgend. Trotz schwieriger Wegbeschaffenheit und wechselhaften Wetters hatte das Team riesigen Spaß und viele Begegnungen mit Mitwanderern aus der ganzen Welt. Übernachtet wurde mitten in der weiten Landschaft in Zelten, das Wasser aus den Gebirgsbächen jederzeit ein erfrischender Genuss und selbst die Treckingnahrung - u.a. gefriergetrocknetes "Chili con carne", "Lachs mit Reis" oder "Pork sweet sour" – aufgebrüht mit einem halben Liter heißem Wasser – erwies sich für die abends ermüdeten Wanderer als wahrer Gaumengenuss!

Die "Classic Sweden" ist die älteste und ursprünglichste Wanderung, die der schwedische Outdoor-Ausrüster Fjällräven einmal im Jahr nördlich des Polarkreises organisiert. Die Besonderheit der DHBW-Gruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von vier Standorten und unterschiedlicher Bereiche waren am Start, von Mosbach bis Mannheim, von Karlsruhe bis zum CAS in Heilbronn. Vom Professor bis zum Laboringenieur, vom Sekretariat bis zum Prüfungsamt waren Studiengänge wie auch Verwaltung im Team, das mit steigenden Anforderungen der Wanderung auch immer mehr zusammen wuchs! Mit dem nötigen Biss und sich gegenseitig unterstützend bewältigte die "Generationenspanne" von Noch-Studierenden über aktive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis hin zum "fast-emeritierten" Professor den Trail. Und in dieser bunten Truppe herrschte eine derart gute einvernehmliche Stimmung, dass auch Wandertiefs – selten, aber auch vorhanden – gemeinsam gemeistert wurden. Ein tolles Erlebnis für alle, bei dem DHBW-Flagge gezeigt wurde – diesmal oberhalb des Polarkreises!

Anmeldung für den „Fjällräven Classic Schweden 2020“

Die Wanderung im nächsten Jahr beginnt voraussichtlich am 7. August 2020. Die wichtigsten Informationen finden Sie unter folgendem Link:
classic.fjallraven.com/sweden/

Die Startplätze sind limitiert und es gibt genaue Anmeldefristen, die schon ab Anfang Januar beginnen. Interessierte potentielle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten deshalb bis Ende des Jahres eine Rückmeldung geben. Für weitere Informationen (Anreise, Ausrüstung, Kosten usw.) können Sie sich melden bei

Dietmar Guttwein
  • Labor Angewandte Informatik
  • Personalratsmitglied