Virtual Wood University

BWL-Holzwirtschaft erhält Förderung über Erasmus+

Das Studienangebot BWL-Handel-Holzwirtschaft erhielt im Rahmen der Ausschreibung „Erasmus+ Strategische Partnerschaften“ einen Zuschlag für das Projekt „Virtual Wood University“. Bei dieser Kooperation zwischen der DHBW Mosbach, der FH Salzburg (Österreich), der LAB University of Applied Sciences (Finnland) und der Tallinn University of Technology (Estland) ist das Ziel, die Studierenden, Forschenden und Dozierenden des in allen vier Hochschulen vertretenen, europaweit sehr seltenen und speziellen Studiengangs Holzwirtschaft/Holztechnik zu verbinden. Weiterhin sollen transnationaler, intereuropäischer Austausch von Best Practice gefördert werden – insbesondere bezüglich der Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Bereich Holzwirtschaft sowie bezüglich der Digitalisierung der Lehre.

„Wir müssen über die Grenzen hinwegschauen und europäisch denken. In Zukunft können wir aus finanziellen wie personellen Gründen nicht mehr an jedem Standort in Europa den vollständigen Fächerkanon in Holzbereich für jeweils eine Handvoll Studierende anbieten“, so Studiengangsleiter Prof. Dr. Hubert Speth. „Warum sollten daher Studierende nicht ein Seminar im österreichischen Kuchl belegen, ein weiteres Modul (online) im finnischen Lahti, während sie gleichzeitig bei uns in Mosbach eingeschrieben sind? Ich glaube, nur durch europaweite Kooperationen werden wir überlebensfähig sein.“ Die Entwicklung zunächst eines gemeinsamen virtuellen Semesters, an dem alle Studierenden der vier Partner teilnehmen können, wird mit 217.000 Euro gefördert.

Erasmus+ Strategische Partnerschaften

Für Kooperations- und Partnerschaftsprojekte in Erasmus+ stehen Innovationskooperation und Austausch guter Praxis im Vordergrund. Die Programmlinie „Erasmus+ Strategische Partnerschaften“ bietet deutschen Hochschulen die Möglichkeit, bildungs- und sektorenübergreifend ihre Internationalisierungsvorhaben voranzutreiben.

Als Reaktion auf die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie hat die EU-Kommission einen zusätzlichen Aufruf zum Thema „Digitale Bildung“ veröffentlicht (Frist 29.Oktober 2020). Mehr Infos inkl. Erklärvideo und Praxisbeispielen von bereits geförderten Projekten finden Sie hier: https://eu.daad.de/infos-fuer-hochschulen/antragstellung/strategische-partnerschaften/de/45853-erasmus-strategische-partnerschaften-ka203

 

Kontakt

Prof. Dr. Hubert Speth
  • Studiengangsleitung BWL - HD - Holzwirtschaft
  • Studiengangsleitung BWL - HD - Internationaler Handel
  • Studiengangsleitung BWL - Handel
  • Studiengangsleitung BWL - HD - Agrarwirtschaft
  • Studiengangsleitung BWL - HD - Internationaler technischer Handel

Lohrtalweg 10
74821 Mosbach

Telefon
06261 939-276
Fax
06261 939-414
E-Mail
hubert.speth@mosbach.dhbw.de
Portrait
Ann Katrin Müller
  • Leiterin Auslandsamt / Head of International Office

Oberer Mühlenweg 2-6
74821 Mosbach

Portrait