Infotronik verbindet zwei spannende Bereiche: die Informatik und das Ingenieurwesen

Der Studienschwerpunkt Infotronik bildet die Studierenden zu anwendungsorientierten Informatik-Ingenieurinnen und -Ingenieuren aus, insbesondere für die Entwicklung und Projektierung von automatisierungs- und informationstechnischen Lösungen in Unternehmen und Organisationen.

Hierbei steht das interdisziplinäre Zusammenspiel in komplexen Anwendungen sowie bei der Projektierung und Implementierung technischer Anlagen und Komponenten im Vordergrund, aber auch informationsorientierte Dienste und Lösungen auf Basis der digitalisierten Produktwelt sowie Systemintegration.

Die möglichen Tätigkeitsfelder sind daher sehr breit: Infotronikerinnen und Infotroniker sind in vielen Bereichen einsetzbar und gut vorbereitet für verschiedene Karrierewege in klassischen Bereichen wie

  • Entwicklung
  • Projektierung
  • Produktion und Logistik
  • Servicemanagement

aber auch für neue Bereiche wie

  • Data Science
  • Digital Services & Innovation