Allgemeines / Studieninhalte

Das Studium der Holztechnik richtet sich an Interessenten, die später in der Holzwirtschaft und deren Zulieferindustrie als Führungskraft tätig sein wollen. Es beinhaltet sowohl ingenieurswissenschaftliche als auch betriebswirtschaftliche Inhalte. Es besteht die Möglichkeit zwischen folgenden Studienrichtungen zu wählen:

Studienrichtung Holztechnik mit den Spezialisierungen:

  • Möbel- und Innenausbau
  • Bauelemente und Holzbau

Studienrichtung Holz- und Kunststofftechnik

Studienrichtung Wirtschaftsingenieur Holz- und Kunststofftechnik mit den Vertiefungen:

  • Technischer Vertrieb
  • Produktion und Logistik

Praxisphasen und Theoriephasen

Die Studierenden lernen nicht nur an der Hochschule: Ein Teil der Ausbildung findet im Ausbildungsbetrieb statt, hier erhalten die Studierenden den notwendigen direkten Praxisbezug und können ihre theoretischen Kenntnisse im industriellen Umfeld umsetzen. Abgerundet wird das Studium durch den Erwerb außerfachlicher Qualifikationen wie z. B. persönliche, soziale und betriebswirtschaftliche Kompetenzen. Durch die Verknüpfung von Naturwissenschaft und Technik sowie der im Studium erworbenen Kompetenzen und der begleitenden Berufspraxis wird eine zukunftssichere Basis für den persönlichen und beruflichen Erfolg gelegt.

Abschluss

Für den Studiengang Holztechnik (Fakultät Technik) verleiht das Land Baden-Württemberg aufgrund erfolgreicher Abschlussprüfung nach dreijährigem dualem Studium den Hochschulgrad Bachelor of Engineering.