Summer Schools - aktuell:

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wurden die Summer Schools 2020 der DHBW Mosbach abgesagt.
 

 

Summer Schools der DHBW Mosbach

Bei Summer Schools handelt sich um Programme von ca. 3-6 Wochen, die Vorlesungen, Landeskunde und sprachliche Immersion im Zielland einschließen und während der Praxisphasen stattfinden.

Eine Summer School ist eine gute Alternative, wenn man kein Theoriesemester oder Auslandspraktikum absolvieren kann. Natürlich kann man Summer Schools auch zusätzlich zu beidem absolvieren. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie Ihre Abwesenheit mit Ihrem Dualen Partner abstimmen.

Die DHBW Mosbach bietet zwei Summer Schools an, eine in China und eine in Ecuador.

Ecuador

Die DHBW Mosbach bietet für alle Jahr- und Studiengänge eine exklusive Summer School in Ecuador/Südamerika an.

Das Land ist durch seine Vielfalt an Landschaften und Kulturen auf engstem Raum eines der faszinierendsten Reiseziele in Südamerika.
 

ZeitraumSommer 2021
Anmeldeschlussvoraussichtlich Februar/März 2021

 

 


Auf unserem Blog berichten die Teilnehmer/-innen der Summer School von ihren Erlebnissen.

Video: Summer School Ecuador 2019 (Langversion)

Eine Langversion dieses Videos finden Sie hier.

Kontakt

China

Die DHBW Mosbach bietet eine exklusive 3-wöchige Summer School in Zusammenarbeit mit der Southeast University in Nanjing, China, an. Zielgruppe sind Chinainteressierte aus allen Studiengängen, die sich durch das Programm auf die besonderen Herausforderungen der Geschäftstätigkeit im Reich der Mitte vor Ort vorbereiten wollen.

Inhaltliche Schwerpunkte der Summer School bilden wirtschaftliche und interkulturelle Themen. Nanjing ist die Hauptstadt der Provinz Jiangsu und liegt am Unterlauf des Jangtze. Jiangsu befindet sich im Osten Chinas und ist seit vielen Jahren Spitzenreiter bei ausländischen Direktinvestitionen in China. Die Southeast University gehört zu den Top 20 chinesischer Universitäten und hat ca. 34.000 Studierende.

Zeitraum August/September 2021
Anmeldeschlussvoraussichtlich Februar/März 2021
Anna-Magdalena Bröckl
  • Stellvertretende Leiterin Akademisches Auslandsamt / Deputy Head of International Office