Die Inhalte des Studiums

Ablauf der Theoriephase

Das Studienangebot Internationaler Technischer Handel stellt eine besondere Vertiefung innerhalb des Studiengangs Handels dar. Ergänzend zum handelsorientierten Betriebswirtschaftsstudium, bekommt man im Wahlfach sowohl internationale Handelsinhalte wie auch technische Produktkenntnisse vertiefend vermittelt.

Das Studium beginnt an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach im Oktober mit dem ersten Theoriesemester. In den ersten beiden Semestern werden dabei die betriebswirtschaftlichen Grundlagen des internationalen Handels vermittelt. Diese Inhalte entstammen aus folgenden Themenkomplexen:

  • Erscheinungs- und Organisationsformen des internationalen Handels;
  • Interkulturelles Management;
  • Marketing im internationalen Handel;
  • Rechtliche Rahmenbedingungen im Außenhandel;
  • Internationale Logistik, Finanzierung und Organisation;
  • Internationale Unternehmens- und Mitarbeiterführung;
  • etc.

Die technischen Inhalte des Studienangebots decken folgende Themenbereiche ab:

  • Werkstoffkunde (Metall- und Legierungskunde,  Kunststoffe und Elastomere,  Werkstoffauswahl und -prüfung;)
  • Grundlagender Konstruktion (technisches  Zeichnen; Ansichten, Bemaßungen, Passungen und Toleranzen);
  • Technischer  Vertrieb (Angebotsmanagement, Solution Selling, Service Excellence , Vertriebssteuerung und –controlling)

Im dritten und vierten Semester vertieft man die fachlichen Grundlagen des ersten Studienjahrs. Alternativ kann man aber auch an unserem englischsprachigen International Program in Business (IPB) teilnehmen, oder an einer unserer zahlreichen Partneruniversitäten im Ausland studieren (s.u.).

Das fünfte und sechste Semester vertieft schließlich die internationalen Kenntnisse einerseits durch einen Einblick in die volkswirtschaftlichen Ursachen der Außenwirtschaft wie auch das technische Knowhow im Bereich der Konstruktion und Werkstoffkunde andererseits.

Im dritten Studienjahr hast du außerdem noch die Möglichkeit, Dich zusätzlich auf einen der folgenden funktionalen Schwerpunkte zu spezialisieren:

Das Studium wird abgerundet durch fach- und branchenspezifische Projekte und Exkursionen zu Unternehmen und Messen, sowie einer intensiven Betreuung der in den Praxisphasen zu schreibenden Projekt- und Bachelorarbeiten.

Die Bachelorarbeit schreibt man idealerweise zu einem Thema des technischen Außenhandels. Der Abschluss des Studiums ist nach drei Jahren der „Bachelor of Arts“.

Ablauf der Praxisphase

Die Praxisphasen bei den Dualen Partnerunternehmen sollen vor allem der Anwendung und dem Transfer der in den Vorlesungen erarbeiteten Theorieinhalte in den jeweiligen betrieblichen Funktionsbereichen dienen und einem mit dem Tagesgeschäft im eigenen Unternehmen vertraut machen.

Daneben wird man über die Projekt- und Bachelorarbeiten eigene Projekte im Unternehmen verwirklichen:

Im Bereich Vertrieb könnte dies neben einer aktiven Mitwirkung im operativen Verkauf zum Beispiel eine Projektarbeit zur Optimierung der Verkaufsvorbereitung für das Telefonmarketing sein.

Im Bereich Marketing erwartet einem vielleicht ein Projekt zur Planung und Realisierung von neuen Marketingmaßnahmen für eine Produktneuentwicklung, oder die Erstellung einer Markt- und Umfeldanalyse für sein Unternehmen, auch im internationalen Kontext.

Im Bereich Logistik optimiert man die Tourenplanung während des Saisongeschäfts und führt eine Investitionsrechnung für eine Fuhrpark-Erweiterung durch.

Im Einkauf entwickelt man einen Prozess für die Lieferantenbewertung.

Im Personalmanagement könnte man neue Konzepte zur Ansprache der Generation Y, oder einen Maßnahmenplan zur Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit entwickeln.

Im Bereich Qualitätsmanagement bereitet man z.B. die Erstellung eines QM-Handbuchs vor.

Im Bereich eCommerce optimiert man möglicherweise den Online-Shop seines Unternehmens.

International studieren

Studieren auf Englisch/Auslandsaufenthalte

Im vierten Studiensemester hat man die Möglichkeit, in Absprache mit dem Ausbildungsunternehmen, an einer unserer zahlreichen ausländischen Partnerhochschulen zu studieren oder eine Praxisphase im Ausland zu verbringen. Unser Akademisches Auslandsamt berät Sie gerne und unterstützt Sie dabei, eine geeignete Partneruniversität zu finden. Außerdem kann man sich für bis zu zwei englischsprachige Semester in Mosbach bewerben. Hier studiert man zusammen mit unseren „Incomings“ aus aller Welt.

Studienberatung vereinbaren

Man kann sich von unserer Studiengangsleitung in einem persönlichen Gespräch, oder auch online (Skype) beraten lassen. Bei Interesse einfach einen Beratungstermin mit uns vereinbaren. 

Prof. Dr. Alexander Neumann
  • Studiengangsleitung BWL - HD - Internationaler technischer Handel
Portrait