FAQ Auslandssemester

FAQ Auslandssemester - Grundsätzliches

In der Regel weichen die Semesterzeiten des Auslandssemesters von den Semesterzeiten des 4. Theoriesemesters an der DHBW Mosbach ab.

Der Studienverlaufsplan ändert sich in diesem Fall folgendermaßen:

  • 3. Theoriesemester regulär an der DHBW Mosbach
  • 3. Praxisphase beim Dualen Partner bis zum Beginn des Auslandssemesters an der Gasthochschule
  • Auslandssemester an der Gasthochschule
  • 4. Praxisphase beim Dualen Partner nach dem Ende des Auslandssemesters an der Gasthochschule
  • 5. Theoriesemester regulär an der DHBW Mosbach

Bitte stimmen Sie sich gut mit Ihrem Dualen Partner wegen der abweichenden Semesterzeiten an der Gasthochschule und den Praxisphasen ab.

Zudem ist das Auslandssemester an der ausländischen Gasthochschule in der Regel länger als die 4. Theoriephase an der DHBW Mosbach.

Bitte stimmen Sie in diesem Fall auch mit Ihrem Dualen Partner ab, wie eine längere Theoriephase gehandhabt werden kann. Mögliche Optionen sind: eine längere Freistellung durch den Dualen Partner (bezahlt/unbezahlt), das Einbringen von Urlaub/Überstunden etc.

FAQ Bewerbung

FAQ Kurse an der Gasthochschule

ECTS ist kurz für European Credit Transfer System. ECTS wurde mit der Umstellung zum Bachelor/Mastersystem eingeführt und soll den Arbeitsaufwand, der mit einem Kurs verbunden ist, transparent und einfach darstellen. Für einen ECTS (Leistungspunkt) wird eine Arbeitsbelastung des Studierenden (Workload) im Präsenz- und Selbststudium von 30 Stunden angenommen. Innerhalb eines Semesters legt man in der Regel 30 ECTS ab.

An allen Partnerhochschulen werden Sie Hinweise zu den Credits finden, die Sie im jeweiligen Kurs bekommen können. Bei den meisten europäischen und auch an einigen Übersee-Partnerhochschulen sind (zusätzlich) ECTS angegeben.

In den Programmblättern finden Sie in der Regel Hinweise zum Kursangebot der Partnerhochschule (z.B. einen Link zum Kurskatalog). Hier suchen Sie Kurse heraus, die gleiche bzw. ähnliche Themen behandeln bzw. ähnliche Lernziele haben wie die Kurse, die Sie ansonsten an Ihrem Heimatcampus belegt hätten. Achten Sie darauf, dass Sie im richtigen Semester/Quartal und im richtigen Kurslevel (Bachelor=Undergraduate. Master=(Post-)Graduate) suchen und dass Sie die notwendigen Voraussetzungen (z.B. fachliches Vorwissen, das für den Kurs verlangt wird, sowie ausreichend Kenntnisse in der Unterrichtssprache) mitbringen. Wenn bereits Studierende aus Ihrem Studiengang an der Gasthochschule waren, können Sie die Informationen zu passenden Kursen in den Erfahrungsberichten berücksichtigen. Wenn Sie generelle Fragen zum Kursangebot der Partnerhochschule haben, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Programmbeauftragte (s. Programmblatt).

Suchen Sie Kursbeschreibungen und Informationen zum Arbeitsumfang der Kurse (= Creditanzahl) heraus und wenden Sie sich dann mit Ihrer Recherche an Ihre Studiengangsleitung. Ihre Studiengangsleitung prüft, ob die inhaltliche Übereinstimmung für eine spätere Anerkennung des Kurses ausreicht. Wenn Sie mit Ihrer Studiengangsleitung im Kursangebot einer ausländischen Partnerhochschule eine ausreichende Anzahl an passenden Kursen für ein Auslandssemester absprechen konnten, können Sie diese ausländische Partnerhochschule als Priorität in Ihrer Bewerbung für ein Auslandssemester wählen. Wenn Sie mit Ihrer Studiengangsleitung im Kursangebot einer ausländischen Partnerhochschule keine passenden oder nicht genügend passende Kurse für ein Auslandssemester absprechen konnten (und die fehlenden Kurse oder Kursinhalte nicht über Ersatzleistungen abgedeckt werden können), dann eignet sich diese Partnerhochschule für Sie nicht für ein Auslandssemester. Sie sollten diese Partnerhochschule dementsprechend nicht als Priorität in Ihrer Bewerbung für ein Auslandssemester auswählen.  

Nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens für ein Auslandssemester und erfolgter Zulassung für eine ausländische Partnerhochschule prüfen Sie die angebotenen Kurse an Ihrer Gasthochschule noch einmal und sprechen dann mit Ihrer Studiengangsleitung die im Auslandssemester zu belegenden Kurse und die gegebenenfalls zu erbringenden Ersatzleistungen final ab. Auf Basis dieser finalen Kursabsprache schließen Sie dann mit Ihrer Studiengangsleitung ein sogenanntes Learning Agreement ab. Wir empfehlen Ihnen hierbei, mit Ihrer Studiengangsleitung auch direkt Alternativkurse abzusprechen, falls die gewünschten Kurse an der Gasthochschulen nicht zustande kommen sollten, und im Learning Agreement zu vereinbaren.

Auf den Webseiten Ihres Studienganges finden Sie idR einen Studienverlaufsplan oder ein Curriculum - oft im Download-Bereich. Im Zweifel halten Sie diesbezüglich bitte Rücksprache mit Ihrer Studiengangsleitung.

Das DHBW Mosbach Learning Agreement ist ein spezifisches Dokument der DHBW Mosbach, wodurch Sie und Ihre Studiengangsleitung schriftlich festhalten,

1) welche Kurse an der Partnerhochschule belegt werden (und ggf. Angabe von Alternativkursen)
2) welche Lehrveranstaltungen an der DHBW Mosbach diesen Kursen zugeordnet werden (sehr wichtig für die Anrechnung der Noten nach der Rückkehr!)
3) welche Ersatzleistungen ggf. zu erbringen sind, falls für die ein oder andere DHBW-Lehrveranstaltung aus dem 4. Theoriesemester kein entsprechender Kurs angeboten wird.

Alle notwendigen Informationen finden Sie hier.

Manchmal findet sich für einen besonderen Modulinhalt keine adäquate Entsprechung im aktuellen Vorlesungsangebot der jeweiligen Partneruniversität. In diesem Fall wird zwischen Student*in und DHBW-Studiengangsleitung eine sogenannte Ersatzleistung vereinbart, die zur Abdeckung der geforderten Inhalte dient. Diese Ersatzleistung wird in der vorhergesehenen Rubrik auf dem DHBW Learning Agreement eingetragen.

Die Kurse auf dem DHBW Mosbach Learning Agreement werden Ihnen nach erfolgreichem Abschluss der Kurse im Ausland für Ihr Studium an der DHBW Mosbach anerkannt. Sie benötigen für alle Kurse einen entsprechenden Nachweis. Die Gasthochschule wird Ihnen ein sogenanntes Transcript of Records (=Notenauszug) ausstellen, auf dem die an der Gasthochschule belegten Kurse und die erreichten Noten eingetragen werden. ACHTUNG: Stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihre belegten Kurse entsprechend nachweisen können, anhand eines Transcript of Records oder einem anderen Nachweis von der Gasthochschule.

FAQ Stipendien